Leckerer ketogener Kokoskuchen mit Schokoglasur

ketogene-ernaehrung-kokoskuchen-primal-state

Ketogene Ernährung? Wir sind Fans von ihr und von Kuchen! 🙂 Hier kommt die Lösung: Der ketogene Kokoskuchen mit Schokoglasur.

Dieser Kokoskuchen ist nicht nur schnell gebacken, er ist auch noch gesund. Wir zeigen Dir wie Du dieses ketogene Rezept zubereitest und so schnell merkst, dass Keto nicht für Verzicht steht.

Zutaten für den Kuchenboden:

  • 230ml Kokosmilch
  • 3 EL Xylit
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 2-3 Tropfen Vanilleextrakt
  • 180 g Kokosraspeln oder Kokosflocken

Schokoglasur Zutaten:

  • 70 g dunkle Schokolade (mind. 85% Kakaoanteil)
  • 40g Kokosöl/MCT Öl

Zubereitung:

Du solltest Deinen Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Danach legst Du eine Auflaufform mit Backpapier aus. Schlage die Eier schaumig. Danach die Milch, Xylit, das Backpulver und Vanilleextrakt dazugeben. Als nächstes die Kokosflocken unterheben. Die Masse in die Auflaufform füllen und für ca. 25 Minuten backen. Danach auskühlen lassen. Für die Glasur erhitzt Du die Schokolade und das Kokosöl bei niedriger Stufe. Danach auf dem Kuchen verteilen und mit einem Pinsel verstreichen. Zum Schluss die den Kuchen z.B. im Kühlschrank auskühlen lassen und warten bis die Schokolade fest ist.

 

p.s. das Rezept ist übrigens aus unserer 28 Tage Ketose-Challenge. Wenn Dich die ketogene Ernährung interessiert, solltest Du Dich unbedingt weiter auf unserer Seite umschauen. Zur Challenge geht es hier: KLICK.