Low Carb Flammkuchen in Minuten zubereitet

Low Carb Flammkuchen

Hinweis: Dieser Artikel wurde durch einen von Primal State lizenzierten Autor verfasst und durch den wissenschaftlichen Beirat auf seinen Wahrheitsgehalt überprüft und bestätigt.

Lesedauer: etwa 2 Minuten  |  Level: Einsteiger

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis:

Ein Low Carb Flammkuchen klingt für dich unvorstellbar? Zeig ruhig den Kohlenhydraten die kalte Schulter und tausche den Hefeteig einfach aus. Die Geheimzutat: Blumenkohl. Mit der glutenfreienLow Carb Variante sparst du nicht nur Kalorien, sondern isst auch noch ganz viel gesundes Gemüse, bei 100 % Geschmacksgarantie.

Vollgepackt mit sehr gesunden und frischen Zutaten, ist der Low Carb Flammkuchen ein ausgezeichneter Lieferant von einer Vielzahl von Vitalstoffen. Während das Original meist schwer im Magen liegt, ist der Low Carb Flammkuchen angenehm sättigend und ruft kein Völlegefühl hervor.

Mit diesem smarten Rezept, ist Fastfood Genuss ohne Reue förmlich vorprogrammiert! Der Low Carb Flammkuchen ist eine wunderbare Art, viel knackiges Gemüse auf einmal zu essen. Schnell und unkompliziert zubereitet, ist er eine köstliche Alternative für alle gesundheitsbewussten Menschen.

Auch wenn der Teig nicht ganz so knusprig wie nach Elsässer Art ist, überzeugt der Boden aus geriebenem Blumenkohl von innen mit einer zarten und am Rand mit einer krossen Konsistenz. Der vegetarische Belag setzt sich aus einer Creme ohne Kuhmilch, Paprika und Zwiebeln zusammen. Wenn du nicht auf den fleischigen Anteil auf deinem leckeren Flammkuchen verzichten möchtest, kannst du diesen natürlich beliebig ergänzen.

Tipp: Ist dir Paprika zu langweilig? Bei der Auswahl des Toppings sind dir keine Grenzen gesetzt: Du darfst jetzt richtig ausrasten! Ob Räucherlachs mit Zwiebeln und Feige oder auch karamellisierte Apfelscheiben mit Kürbis und gerösteten Walnüssen, sind nur einige Ideen, um deinen Flammkuchen zu einem ausgefallenen Highlight zu machen.

Low Carb Flammkuchen
Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Low Carb Flammkuchen

Ein unkompliziertes Rezept für die Herstellung von 2 vegetarischen Low Carb Flammkuchen ohne Käse.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
15 Min.
Arbeitszeit45 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Ketogen, Low Carb, Paleo, Vegetarisch
Keyword: Backen
Portionen: 2 Personen

Equipment

  • Backofen
  • Backblech + Backpapier
  • Küchenreibe oder Küchenmaschine
  • Schneidebrett + Messer
  • Rührschüssel

Zutaten

  • 1 Blumenkohlkopf gerieben
  • 4 Eier von freilaufenden Hühnern
  • 450 g Veganen Frischkäse
  • 2 TL Kokosmehl
  • 1 TL Flohsamenschalenpulver
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 2 Stangen Lauchzwiebeln
  • Meersalz + Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen

  • Den Ofen auf 250 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Blumenkohl mithilfe einer Reibe oder eines Küchenmixers fein raspeln. Die Konsistenz sollte an kleine Reiskörner erinnern.
  • Eier, Kokosmehl, Flohsamenschalenpulver und den geriebenen Blumenkohl in einer Schüssel vermengen. Die Masse mit 2 Prisen Meersalz salzen.
  • Den Teig zu 2 gleich großen Kugel formen und auf dem Blech mit der Hand ausrollen. Im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen. (Der Boden sollte eine goldbraune Farbe haben.)
  • In der Zwischenzeit den veganen Frischkäse in einer Schüssel aufschlagen, bis eine luftige Creme entsteht. Salzen und pfeffern.
  • Die Zwiebel in dünne Ringe und die Paprika in feine Streifen schneiden. Die Blumenkohl-Böden jeweils mit der veganen Creme bestreichen und mit den Zwiebelringen und den Paprikastreifen belegen. Im Ofen weitere 15 Minuten backen.
  • Die Flammkuchen herausnehmen und mit frischen Frühlingszwiebeln servieren.

  • ×

    PRIMAL ABO Details

    Deine automatische Lieferung:
    Jeden Monat

    Dein monatlicher Vorteil:
    5% Rabatt

    Als PRIMAL ABO Kunde erhältst Du auf alle Produkte in Deinem Abo 5% Rabatt. Eine Sache dazu noch:
    Das PRIMAL ABO hat eine Mindestlaufzeit von 3 Monaten.

    Du kannst jederzeit kündigen. Solltest Du Dein Abo aber vor Ablauf der Mindestlaufzeit abbrechen, berechnen wir Dir die normalen Shop-Preise ohne Rabatt. Warum? Leider wurde der Abo-Rabatt in der Vergangenheit sehr häufig für einmalige Bestellungen missbraucht

    Viele Grüße, Janis

    Gründer & Geschäftsführer
    von Primal State