Avocado Spargel Salat mit Garnelen

Heute zeigt Dir unser Foodhacker Nicolas, wie Du gesunde Abwechslung in Deine Salatbar bekommst. Mit gesunden Fetten aus Olivenöl und Avocado und einem geschmackvollen Dressing aus guten Kräutern und Gewürzen, boostest Du im Nu Deine Energie.

SchwierigkeitsgradGeübte

TeilenTweetMerkenTeilen
Portionen2 Portionen
Vorbereitungszeit10 MinutenKochzeit10 MinutenGesamtzeit20 Minuten
Zutaten - Salat
 Olivenöl
 500 g grüner Spargel
 1 Avocado
 3 mittelgroße Tomaten
Zutaten - Dressing
 1 Esslöffel Limettensaft
 4 Stangen Dill
 2 Teelöffel Senf
 1 Teelöffel Honig
 1 Esslöffel Apfel-Essig
 3 Esslöffel Olivenöl
 Salz, Pfeffer
Zutaten - Garnelen
 10 große Garnelen
 Öl zum Anbraten
 1 Esslöffel Limetten-Saft
Zubereitung
1

Als allererstes kümmerst du dich um den grünen Spargel. Je nachdem wie groß die Stangen sind und wie frisch er ist, (natürlich sollte er möglichst frisch sein, aber manchmal vergisst man ja auch Dinge, die man im Kühlschrank hat) schälst du ihn unten etwas und schneidest die Enden ab. Er wird in gleichmäßige Stücke geschnitten und anschließend in etwas Öl leicht angebraten. Lass ihn nicht länger als zehn Minuten in der Pfanne, wenn du noch etwas Biss im Spargel möchtest. Danach stellst du den Spargel beiseite und lässt ihn abkühlen.

2

Halbiere die Avocado längs und trenne das Fruchtfleisch in Würfeln heraus. Das geht am besten, indem du sie noch in der Schale erst einmal längs und danach quer einschneidest und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herausholst. Die Tomaten werden in etwas gleichgroße Stücke geschnitten, mit den Avocadostücken und dem Limettensaft vermischt.

3

Für das Dressing hackst du den Dill möglichst fein, rührst alle Zutaten zusammen und schmeckst es anschließend mit Salz und Pfeffer ab. Kleiner Tipp: Ich mache mir meistens direkt etwas mehr Dressing und bewahre es in kleinen Glasflaschen auf. Zum einen sind sie super zum Schütteln, dann braucht man das Dressing nicht rühren und zum anderen kannst du das Dressing so in den Kühlschrank stellen, ohne für jeden Salat ein neues machen zu müssen.

4

Die Prawns in der Pfanne mit dem Olivenöl anbraten, bis sie rot und angebraten sind. Wer mag, kann ein bis zwei Stangen Dill mit in die Pfanne geben, das gibt ein schönes Aroma. Wenn die Garnelen fertig sind, kommt der Limettensaft drüber.

5

Nachdem du den Spargel zu dem Salat gegeben, das Dressing drüber geschüttet und du es auf einem Teller nett angerichtet hast, kommen die Garnelen oben drauf und du kannst es dir schmecken lassen.

Zutaten

Zutaten - Salat
 Olivenöl
 500 g grüner Spargel
 1 Avocado
 3 mittelgroße Tomaten
Zutaten - Dressing
 1 Esslöffel Limettensaft
 4 Stangen Dill
 2 Teelöffel Senf
 1 Teelöffel Honig
 1 Esslöffel Apfel-Essig
 3 Esslöffel Olivenöl
 Salz, Pfeffer
Zutaten - Garnelen
 10 große Garnelen
 Öl zum Anbraten
 1 Esslöffel Limetten-Saft

Zubereitung

Zubereitung
1

Als allererstes kümmerst du dich um den grünen Spargel. Je nachdem wie groß die Stangen sind und wie frisch er ist, (natürlich sollte er möglichst frisch sein, aber manchmal vergisst man ja auch Dinge, die man im Kühlschrank hat) schälst du ihn unten etwas und schneidest die Enden ab. Er wird in gleichmäßige Stücke geschnitten und anschließend in etwas Öl leicht angebraten. Lass ihn nicht länger als zehn Minuten in der Pfanne, wenn du noch etwas Biss im Spargel möchtest. Danach stellst du den Spargel beiseite und lässt ihn abkühlen.

2

Halbiere die Avocado längs und trenne das Fruchtfleisch in Würfeln heraus. Das geht am besten, indem du sie noch in der Schale erst einmal längs und danach quer einschneidest und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herausholst. Die Tomaten werden in etwas gleichgroße Stücke geschnitten, mit den Avocadostücken und dem Limettensaft vermischt.

3

Für das Dressing hackst du den Dill möglichst fein, rührst alle Zutaten zusammen und schmeckst es anschließend mit Salz und Pfeffer ab. Kleiner Tipp: Ich mache mir meistens direkt etwas mehr Dressing und bewahre es in kleinen Glasflaschen auf. Zum einen sind sie super zum Schütteln, dann braucht man das Dressing nicht rühren und zum anderen kannst du das Dressing so in den Kühlschrank stellen, ohne für jeden Salat ein neues machen zu müssen.

4

Die Prawns in der Pfanne mit dem Olivenöl anbraten, bis sie rot und angebraten sind. Wer mag, kann ein bis zwei Stangen Dill mit in die Pfanne geben, das gibt ein schönes Aroma. Wenn die Garnelen fertig sind, kommt der Limettensaft drüber.

5

Nachdem du den Spargel zu dem Salat gegeben, das Dressing drüber geschüttet und du es auf einem Teller nett angerichtet hast, kommen die Garnelen oben drauf und du kannst es dir schmecken lassen.

Avocado Spargel Salat mit Garnelen
  • ×

    PRIMAL ABO Details

    Deine automatische Lieferung:
    Jeden Monat

    Dein monatlicher Vorteil:
    15% Rabatt

    Als PRIMAL ABO Kunde erhältst Du auf alle Produkte in Deinem Abo 15% Rabatt. Eine Sache dazu noch:
    Das PRIMAL ABO hat eine Mindestlaufzeit von 3 Monaten.

    Du kannst jederzeit kündigen. Solltest Du Dein Abo aber vor Ablauf der Mindestlaufzeit abbrechen, berechnen wir Dir die normalen Shop-Preise ohne Rabatt. Warum? Leider wurde der Abo-Rabatt in der Vergangenheit sehr häufig für einmalige Bestellungen missbraucht

    Viele Grüße, Janis

    Gründer & Geschäftsführer
    von Primal State