Ketogene Lauchcreme Suppe mit Kokosmilch

Ketogene Lauchcreme Suppe mit Kokosmilch
Bewertung

TeilenTweetMerkenTeilen
Portionen1 Portion
Zutaten für die ketogene Suppe
 1 Stange Lauch
 1 Zwiebel
 200 g Rinderhackfleisch (Bio)
 50 ml Knochenbrühe
 400 ml Kokosmilch
 1 Esslöffel Kokosöl oder MCT Öl
1

Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Lauch in Ringe schneiden.

2

Kokosöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln anschwitzen. Danach das Hackfleisch dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Den Lauch dazu geben und mit anschwitzen. Die Kokosmilch in den Topf hineingießen und köcheln lassen und mit dem Gemüsebrühpulver würzen. (Vorsichtig verwenden – lieber nachwürzen) Evtl. etwas Wasser dazugeben und noch einmal köcheln lassen. Danach alles gemeinsam servieren.

Kategorie

Zutaten

Zutaten für die ketogene Suppe
 1 Stange Lauch
 1 Zwiebel
 200 g Rinderhackfleisch (Bio)
 50 ml Knochenbrühe
 400 ml Kokosmilch
 1 Esslöffel Kokosöl oder MCT Öl

Zubereitung

1

Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Lauch in Ringe schneiden.

2

Kokosöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln anschwitzen. Danach das Hackfleisch dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Den Lauch dazu geben und mit anschwitzen. Die Kokosmilch in den Topf hineingießen und köcheln lassen und mit dem Gemüsebrühpulver würzen. (Vorsichtig verwenden – lieber nachwürzen) Evtl. etwas Wasser dazugeben und noch einmal köcheln lassen. Danach alles gemeinsam servieren.

Ketogene Lauchcreme Suppe mit Kokosmilch
  • ×

    PRIMAL ABO Details

    Deine automatische Lieferung:
    Jeden Monat

    Dein monatlicher Vorteil:
    5% Rabatt

    Als PRIMAL ABO Kunde erhältst Du auf alle Produkte in Deinem Abo 15% Rabatt. Eine Sache dazu noch:
    Das PRIMAL ABO hat eine Mindestlaufzeit von 3 Monaten.

    Du kannst jederzeit kündigen. Solltest Du Dein Abo aber vor Ablauf der Mindestlaufzeit abbrechen, berechnen wir Dir die normalen Shop-Preise ohne Rabatt. Warum? Leider wurde der Abo-Rabatt in der Vergangenheit sehr häufig für einmalige Bestellungen missbraucht

    Viele Grüße, Janis

    Gründer & Geschäftsführer
    von Primal State