Cupcakes (Low Carb & Paleo)

Backen macht glücklich und Schokolade auch, also ran an die Cupcakes! Die köstlichen Muffins mit leckerem Frosting sind sogar Paleo, Ketogen und Low Carb. An diesem Rezept hat die ganze Familie Spaß und schmecken tut es obendrein. 

Die gesunden Cupcakes sind das perfekte Mitbringsel für Picknickdecken oder Geburtstagspartys. Naschen muss nicht immer eine Sünde sein, denn es geht auch auf gesunde Art. Dieses Rezept ist das beste Beispiel dafür, denn es werden nur wertvolle Zutaten verwendet. 

Viel Spaß beim Backen, Verzieren und Schlemmen.

BewertungSchwierigkeitsgradGeübte

TeilenTweetMerkenTeilen
Portionen10 Portionen
Vorbereitungszeit30 MinutenKochzeit25 MinutenGesamtzeit55 Minuten
Zutaten Cupcakes
 6 Esslöffel PRIMAL SWEET
 170 g Schokolade (mind. 85% Kakaoanteil)
 85 g Weidebutter
 3 große Bio Eier
 1 Teelöffel gemahlene Bio Vanille (ca. 2 Schoten)
 1 Teelöffel Kakaopulver
 1 Esslöffel Reismehl
 1 Prinse Meersalz
Zutaten Frosting
 1 Dose Kokosmilch (gekühlt)
 2 Esslöffel PRIMAL SWEET
Zutaten Topping
 frische Himbeeren / Blaubeeren
 dunkle Schokoraspeln
Küchenzubehör
 1 Muffinform
 10 Muffinpapierförmchen
 1 Metallschüssel
 1 Kochtopf (groß)
 1 Messbecher
 2 Rührschüsseln
 Küchenmixer
Zubereitung Cupcakes
1

Schiebe ein Backblech in das obere Drittel des Ofens und heize den Ofen auf 180°C vor.

2

Nimm 10 von Deinen Papierförmchen und verteile sie einzeln in der Muffinform.

3

Bringe 250ml Wasser in einem größeren Topf leicht zum köcheln.

4

Stelle nun eine kleine Metallschüssel in den Topf und lass die dunkle Schokolade darin schmelzen. Füge die Butter hinzu und verrühre es, bis eine cremige Masse entsteht.

5

Nun trennst Du die Eier und gibst 3 Eigelb und das Primal SWEET in eine Rührschüssel. Verrühre beides mit einem Schneebesen. Das Eiweiß stellst Du zur Seite.

6

Mische nun die Eigelb-Zucker-Creme zu der leicht abgekühlten Schokoladencreme und verrühre es.

7

Anschließend gibst Du die frisch gemahlene Vanille, das Kakaopulver und das Reismehl hinzu und verrührst es, bis eine homogene Textur erreicht ist.

8

Schlage nun das Eiweiss schaumig auf. Dann wird es unter die Schokoladencreme gehoben, sodass es sich gut vermischt.

9

Nun fülle die Schokoladencreme vorsichtig mithilfe eines Teelöffels in die Muffinförmchen und schiebe sie anschließend in den vorgeheizten Ofen. Die Cupcakes brauchen ca. 25 Min., bis sie fertig sind.

10

Wichtig: Lasse die Cupcakes unbedingt abkühlen, bevor Du sie verzierst.

Zubereitung Frosting
11

Die gekühlte Dose Kokosmilch öffnen und das Wasser abschütten. Dann löffelst Du den Kokosanteil in eine Rührschüssel und schlägst es für ca. 8 Min. auf, bis es sich zu einer luftigen Creme transformiert hat.

12

Wenn die Konsistenz sahneähnlich geworden ist, kannst Du nach Belieben süßen (Primal SWEET und ggf. gemahlene Vanille). Die Creme kommt dann in den Kühlschrank, bis die Cupcakes vollkommen abgekühlt sind.

13

Verziere die Cupcakes mit kleinen Kokos-Sahne-Häubchen. Zum Schluss kannst Du beispielsweise noch mit dunklen Schokoraspeln und frischen Beeren garnieren.

Zutaten

Zutaten Cupcakes
 6 Esslöffel PRIMAL SWEET
 170 g Schokolade (mind. 85% Kakaoanteil)
 85 g Weidebutter
 3 große Bio Eier
 1 Teelöffel gemahlene Bio Vanille (ca. 2 Schoten)
 1 Teelöffel Kakaopulver
 1 Esslöffel Reismehl
 1 Prinse Meersalz
Zutaten Frosting
 1 Dose Kokosmilch (gekühlt)
 2 Esslöffel PRIMAL SWEET
Zutaten Topping
 frische Himbeeren / Blaubeeren
 dunkle Schokoraspeln
Küchenzubehör
 1 Muffinform
 10 Muffinpapierförmchen
 1 Metallschüssel
 1 Kochtopf (groß)
 1 Messbecher
 2 Rührschüsseln
 Küchenmixer

Zubereitung

Zubereitung Cupcakes
1

Schiebe ein Backblech in das obere Drittel des Ofens und heize den Ofen auf 180°C vor.

2

Nimm 10 von Deinen Papierförmchen und verteile sie einzeln in der Muffinform.

3

Bringe 250ml Wasser in einem größeren Topf leicht zum köcheln.

4

Stelle nun eine kleine Metallschüssel in den Topf und lass die dunkle Schokolade darin schmelzen. Füge die Butter hinzu und verrühre es, bis eine cremige Masse entsteht.

5

Nun trennst Du die Eier und gibst 3 Eigelb und das Primal SWEET in eine Rührschüssel. Verrühre beides mit einem Schneebesen. Das Eiweiß stellst Du zur Seite.

6

Mische nun die Eigelb-Zucker-Creme zu der leicht abgekühlten Schokoladencreme und verrühre es.

7

Anschließend gibst Du die frisch gemahlene Vanille, das Kakaopulver und das Reismehl hinzu und verrührst es, bis eine homogene Textur erreicht ist.

8

Schlage nun das Eiweiss schaumig auf. Dann wird es unter die Schokoladencreme gehoben, sodass es sich gut vermischt.

9

Nun fülle die Schokoladencreme vorsichtig mithilfe eines Teelöffels in die Muffinförmchen und schiebe sie anschließend in den vorgeheizten Ofen. Die Cupcakes brauchen ca. 25 Min., bis sie fertig sind.

10

Wichtig: Lasse die Cupcakes unbedingt abkühlen, bevor Du sie verzierst.

Zubereitung Frosting
11

Die gekühlte Dose Kokosmilch öffnen und das Wasser abschütten. Dann löffelst Du den Kokosanteil in eine Rührschüssel und schlägst es für ca. 8 Min. auf, bis es sich zu einer luftigen Creme transformiert hat.

12

Wenn die Konsistenz sahneähnlich geworden ist, kannst Du nach Belieben süßen (Primal SWEET und ggf. gemahlene Vanille). Die Creme kommt dann in den Kühlschrank, bis die Cupcakes vollkommen abgekühlt sind.

13

Verziere die Cupcakes mit kleinen Kokos-Sahne-Häubchen. Zum Schluss kannst Du beispielsweise noch mit dunklen Schokoraspeln und frischen Beeren garnieren.

Cupcakes (Low Carb & Paleo)
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in . Setzte ein Lesezeichen permalink.
  • ×

    PRIMAL ABO Details

    Deine automatische Lieferung:
    Jeden Monat

    Dein monatlicher Vorteil:
    5% Rabatt

    Als PRIMAL ABO Kunde erhältst Du auf alle Produkte in Deinem Abo 5% Rabatt. Eine Sache dazu noch:
    Das PRIMAL ABO hat eine Mindestlaufzeit von 3 Monaten.

    Du kannst jederzeit kündigen. Solltest Du Dein Abo aber vor Ablauf der Mindestlaufzeit abbrechen, berechnen wir Dir die normalen Shop-Preise ohne Rabatt. Warum? Leider wurde der Abo-Rabatt in der Vergangenheit sehr häufig für einmalige Bestellungen missbraucht

    Viele Grüße, Janis

    Gründer & Geschäftsführer
    von Primal State