Thai Suppe – Mit Hähnchen und Kokos

Thai Suppe

Die thailändische Küche ist bekannt für ihre leichten und frischen Gerichte mit großem Aroma. Für die Thai Suppe eignet sich selbstgemachte Hühnerbrühe besonders gut. Du kannst aber auch fertige Brühe aus dem Biosupermarkt (z.B. Knochenbrühe von Brox) verwenden.

Die Mischung aus den verschiedenen Gemüsesorten und Gewürzen, versorgt den Organismus mit einer hohen Dosis an Antioxidantien und ätherischen Ölen, wie Citral aus dem Zitronengras und Gingerol aus dem Ingwer.

Diese organischen Verbindungen helfen dem Körper bei der Verdauung und wirken bakterizid und antimikrobiell. Mithilfe der Kokosmilch und des MCT-Öls, versorgst Du den Körper mit gesunden Fetten.

Tipp: Du kannst das Fleisch auch beliebig ersetzen, zum Beispiel durch Kalbsfleisch oder Weiderind.

SchwierigkeitsgradGeübte

TeilenTweetMerkenTeilen
Portionen1 Portion
Vorbereitungszeit10 MinutenKochzeit20 MinutenGesamtzeit30 Minuten
Zutaten
 300 ml Hühnerbrühe
 1 Esslöffel Rote Curry Paste
 4 Esslöffel MCT-Öl
 4 Esslöffel Kokosmilch
 1 Esslöffel Ghee
 200 g Bio Hühnerbrustfilet
 1 Karotte
 2 Champignons
 3 Röschen Brokkoli
 ½ Paprika
 1 Stück Ingwer
 1 Stange Zitronengras
 ½ Limette
 3 Stangen Koriander
 Salz / Pfeffer
Küchenzubehör
 Wok
 Messer
 Schneidebrett
 2 Stücke Küchenrolle
Zubereitung:
1

Das Hühnerbrustfilet gründlich waschen, mit Küchenpapier abtupfen und in Streifen schneiden.

2

Das Gemüse waschen und den Ingwer und Koriander fein hacken. Anschließend werden die Karotte, Champignons und die Paprika gewürfelt. Brokkoli Röschen klein schneiden.

3

Nun das Ghee und die Hühnerbrühe in einem Topf mit der Curry-Paste zum Kochen bringen. Danach das Zitronengras und das Hühnerbrustfilet hinzugeben. Im nächsten Schritt gibst Du das Gemüse hinein. Etwa 20 min mit dem Zitronengras köcheln lassen.

4

Zum Schluss die Kokosmilch, das MCT-Öl und den feingehackten Koriander hinzugeben, eventuell mit Salz, Pfeffer, Ingwer und Limette abschmecken - schon hast Du eine leckere und gesunde Thai Suppe gekocht.

Zutaten

Zutaten
 300 ml Hühnerbrühe
 1 Esslöffel Rote Curry Paste
 4 Esslöffel MCT-Öl
 4 Esslöffel Kokosmilch
 1 Esslöffel Ghee
 200 g Bio Hühnerbrustfilet
 1 Karotte
 2 Champignons
 3 Röschen Brokkoli
 ½ Paprika
 1 Stück Ingwer
 1 Stange Zitronengras
 ½ Limette
 3 Stangen Koriander
 Salz / Pfeffer
Küchenzubehör
 Wok
 Messer
 Schneidebrett
 2 Stücke Küchenrolle

Zubereitung

Zubereitung:
1

Das Hühnerbrustfilet gründlich waschen, mit Küchenpapier abtupfen und in Streifen schneiden.

2

Das Gemüse waschen und den Ingwer und Koriander fein hacken. Anschließend werden die Karotte, Champignons und die Paprika gewürfelt. Brokkoli Röschen klein schneiden.

3

Nun das Ghee und die Hühnerbrühe in einem Topf mit der Curry-Paste zum Kochen bringen. Danach das Zitronengras und das Hühnerbrustfilet hinzugeben. Im nächsten Schritt gibst Du das Gemüse hinein. Etwa 20 min mit dem Zitronengras köcheln lassen.

4

Zum Schluss die Kokosmilch, das MCT-Öl und den feingehackten Koriander hinzugeben, eventuell mit Salz, Pfeffer, Ingwer und Limette abschmecken - schon hast Du eine leckere und gesunde Thai Suppe gekocht.

Thai Suppe – Mit Hähnchen und Kokos
  • ×

    PRIMAL ABO Details

    Deine automatische Lieferung:
    Jeden Monat

    Dein monatlicher Vorteil:
    15% Rabatt

    Als PRIMAL ABO Kunde erhältst Du auf alle Produkte in Deinem Abo 15% Rabatt. Eine Sache dazu noch:
    Das PRIMAL ABO hat eine Mindestlaufzeit von 3 Monaten.

    Du kannst jederzeit kündigen. Solltest Du Dein Abo aber vor Ablauf der Mindestlaufzeit abbrechen, berechnen wir Dir die normalen Shop-Preise ohne Rabatt. Warum? Leider wurde der Abo-Rabatt in der Vergangenheit sehr häufig für einmalige Bestellungen missbraucht

    Viele Grüße, Janis

    Gründer & Geschäftsführer
    von Primal State