Rezept drucken

Low Carb Käsekuchen Kugeln

Dieses Rezept ist eine himmlische Verführung für alle Käsekuchen-Fans, die auch Milchprodukte verzichten möchten.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Dessert
Land & Region: Ketogen, Low Carb, Paleo, Vegan, Vegetarisch
Keyword: Schnell
Portionen: 14 Kugeln

Equipment

Zutaten

Low Carb Käsekuchen: Cookie Basis

  • 120 ml Mandelmehl Bio
  • 4 EL rohes Kakaopulver Bio
  • 2 EL Primal Sweet Xylit, Erythrit und D-Ribose
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL geschrotete Leinsamen
  • 1 EL Kokosöl
  • 1/2 TL Bourbon Vanille

Vegane Frischkäsefüllung

  • 120 ml Mandelmus
  • 250 ml veganer Frischkäse auf Mandelbasis
  • 1 EL Primal Sweet
  • 1 Prise Bourbon Vanille

Anleitungen

Zubereitung Cookie Basis

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Mandelmehl, Kakaopulver, Leinsamen, Primal Sweet, Backpulver und Salz in eine Rührschüssel geben und gut mischen. Kokosöl (oder Ghee) hinzufügen und gut vermengen.
  • Aus dem Teig kleine Bälle formen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Mt einem Teelöffel die Bälle zu kleinen Keksen zerdrücken (2,5 cm Durchmesser).
  • 12-15 Minuten im Ofen backen. Die Kekse anschließend bei Raumtemperatur auskühlen lassen.
  • Sobald die Kekse vollständig abgekühlt und knusprig sind, werden sie zerbröselt und zur Seite gestellt.

Zubereitung Low Carb Käsekuchen Füllung

  • Alle Zutaten in eine große Rührschüssel geben und mit einem Handmixer aufschlagen.
  • Die Hälfte der zerbröselten Kekse unterheben.
  • Kleine Kugeln formen. Eine Kugel nach der anderen, in der anderen Hälfte der zerbröselten Kekse wälzen. Die Kugeln sollten komplett von den Kekskrümeln ummantelt sein.
  • Die Käsekuchen Kugeln entweder sofort servieren oder im Kühlschrank / Gefrierschrank aufbewahren.