Low Carb Burger mit Sellerie Bun + Guacamole

Dieses vorzügliche Low Carb Burger Rezept, ist anders als andere Burger. Vollgepackt mit gesunden Fetten, Proteinen und Nährstoffen, ist der Low Carb Burger eine gesunde und vollwertige Mahlzeit. Das normale Getreidebrötchen wird durch panierte Sellerieschnitzel ersetzt und trägt zu einem ganz besonders saftigen Aroma bei. Neben dem klassischen Rindfleisch Patty, findest du frische Guacamole in der Mitte.

Wie du die frische Guacamole am besten zubereiten kannst, erfährst du hier. Außerdem empfehle ich dir, besonders auf die Qualität des Rindfleisches zu achten. Das Hackfleisch sollte von Weiderindern stammen. Auch die Eier sollten von freilaufenden Hühnern kommen. Wenn du Bio Produkte kaufst, tust du nicht nur dir selber etwas Gutes, sondern auch der Umwelt um dich herum.

*Produktwerbung

Normale Burger mit Getreidebrötchen sind meist schwer verdaulich. Nach dem Verzehr des selbstgemachten Low Carb Burgers, fühlst du dich energiegeladen, anstatt müde und antriebslos. Sellerie ist übrigens nicht nur eine leckere Alternative zum Brötchen, sondern auch noch sehr gesund. Das gesunde Power Gemüse liefert Unmengen an Vitaminen, Kalzium, und Kalium.

Tipp: Wenn du nicht so der Fan von Rindfleisch bist, nimm ruhig Fleisch vom Huhn, der Pute oder auch vom Schwein. Aber auch hier gilt die goldene Regel: Nur mit Bio Gütesiegel. Abgesehen von der Auswahl des fleischigen Anteils, darfst du auch darüber hinaus gern kreativ werden. Pimp deinen Burger zusätzlich mit frischem Gemüse, Koriander und Kimchi.

Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Low Carb Burger mit Sellerie Bun + Guacamole

Eine erstaunlich leckere Alternative zum normalen Burger, denn das Brötchen wird durch knackige Sellerieschnitzel ersetzt. Die Mitte setzt sich aus Beef Patty und frischer Guacamole zusammen.
Vorbereitung15 Min.
Zubereitung15 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Ernährung: Ketogen, Low Carb, Paleo
Besonderheit: Schnell
Portionen: 2 Burger

Equipment

  • 2 große Pfannen (beschichtet)
  • 2 mittelgroße Schüsseln
  • Schneidebrett + Messer
  • Rührlöffel
  • Pfannenwender
  • Gabel
  • 2 Holzspieße (Schaschlik- Spieße)

Zutaten

Sellerie Bun

  • 120 g Sellerie 1 Knolle
  • 2 EL Mehl (glutenfrei) Mandelmehl, Kokosmehl, Leinsamenmehl
  • 10 EL Wasser
  • 1 TL Dijon-Senf
  • Leinsamenmehl zum Panieren
  • Meersalz + Pfeffer nach Geschmack
  • Kokosöl, kalt gepresst / nativ zum Braten

Beef Burger

  • 450 g Hackfleisch vom Rind Weidehaltung
  • 2 Eier Bio
  • Meersalz + Pfeffer nach Geschmack
  • Kokosöl, kalt gepresst / nativ zum Braten

Guacamole

  • 2 Avocados reif
  • 1 Tomate klein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • Meersalz + Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen

Sellerieschnitzel

  • Den Sellerie schälen und in 4 große, ungefähr 8 Millimeter dicke Scheiben schneiden. Glutenfreies Mehl mit dem Wasser vermengen, sodass keine Klümpchen mehr bleiben. Mit Salz, Pfeffer und dem Senf abschmecken.
  • Die Schnitzel durch die Panade ziehen, sodass der Sellerie von allen Seiten bedeckt ist
  • Anschließend in das Paniermehl legen und von allen Seiten gut andrücken.
  • Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Sellerieschnitzel von beiden Seiten für ungefähr 6 Minuten goldbraun braten. Am Anfang mit viel Hitze starten, diese aber möglichst schnell wieder reduzieren, damit nicht alles anbrennt.

Burger

  • Das Rindhackfleisch in einer Schüssel mit Salz und Pfeffer vermengen. Zwei kleine Bälle formen und diese bei mittlerer Hitze anbraten.
  • Für die Guacamole die Avocados entkernen, schälen und in einer Schüssel mit der klein geschnittenen Tomate zerquetschen. Knoblauch fein hacken und hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Kokosöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die beiden Eier zu Spiegeleiern braten.
  • Der Burger wird nun wie folgt gestapelt: Zuerst kommt das Sellerieschnitzel, dann das Beef Patty, direkt gefolgt vom Spiegelei. Die Guacamole obendrauf und mit einem Sellerieschnitzel bedecken. Damit der Burger nicht gleich auseinander fällt, mit einem Holzspieß durchstechen.

×

PRIMAL ABO Details

Deine automatische Lieferung:
Jeden Monat

Dein monatlicher Vorteil:
5% Rabatt

Als PRIMAL ABO Kunde erhältst Du auf alle Produkte in Deinem Abo 5% Rabatt. Eine Sache dazu noch:
Das PRIMAL ABO hat eine Mindestlaufzeit von 3 Monaten.

Du kannst jederzeit kündigen. Solltest Du Dein Abo aber vor Ablauf der Mindestlaufzeit abbrechen, berechnen wir Dir die normalen Shop-Preise ohne Rabatt. Warum? Leider wurde der Abo-Rabatt in der Vergangenheit sehr häufig für einmalige Bestellungen missbraucht

Viele Grüße, Janis

Gründer & Geschäftsführer
von Primal State