DIY Müsliriegel

Müsliriegel selber machen (vegan, glutenfrei & ohne Zucker)

Gesunde Müsliriegel selber machen kann jeder! Für einen schnellen Energiesnack eignen sich am besten knackige Nüsse, getrocknete Beeren und allerlei Samen. All das ist in unseren selbstgemachten Müsliriegeln enthalten. Als gesunde Energielieferanten eignen sich die Riegel besonders gut für unterwegs, die Schule oder lange Arbeitstage.

Meldet sich der kleine Hunger auf etwas Süßes, ist der Griff zum nächsten Stückchen Kuchen nicht weit. Müsliriegel aus dem Supermarkt scheinen auf den ersten Blick eine gesunde Alternative zu Weißmehlgebäck oder Süßigkeiten zu sein. Doch sie enthalten oft ungesunde Zusätze und sehr viel Zucker.

Auch halten die nährstoffarmen Kalorienbomben nicht lange satt. Körper und Geist fühlen sich nach einem Fertig-Müsliriegel nur kurz befriedigt und verlangen kurze Zeit später erneut nach einem Snack. Wer anspruchsvoll snacken will, macht die Riegel am besten selbst.

Müsliriegel selber machen (ohne Zucker & glutenfrei)

In unserem gesunden DIY-Rezept für Müsliriegel sorgen hochwertige Zutaten dafür, dass du energiegeladen durch deinen Tag gehen kannst, ohne träge zu werden.

Glutenfreie Haferflocken, Mandelsplitter und Sonnenblumenkerne verleihen den selbstgemachten Power-Bites ihren knackigen Biss und versorgen dich gleichzeitig mit gesunden Proteinen und Ballaststoffen.

So bleibst du lange satt und hältst den Blutzucker stabil. Keine Angst vor ungesunden Transfetten, denn die im Kokosöl enthaltene Laurinsäure sorgt auch bei heißeren Temperaturen für Hitzestabilität.

Kokosöl besitzt einen hohen Anteil an gesunden Fettsäuren, die dir in Form von MCTs schnelle Power liefern. Das verwendete Kokosöl sollte ohne künstliche Zusatzstoffe, nicht raffiniert oder desodoriert sein. Dafür aus kontrolliert biologischem Anbau stammen.

Gesunde Energie für zwischendurch

Unsere selbst gemachten glutenfreien Müsliriegel ohne Zucker eignen sich für eine kohlenhydratarme Ernährung und verzichten auf Zutaten tierischen Ursprungs.

Eine kleine Handvoll naturbelassene Cranberries und gesunder Zuckerersatz sorgen für den fruchtig-süßen Geschmack und verleihen den Riegeln den letzten Schliff.

Raffinierter Zucker ist der Grund für viele Zivilisationskrankheiten und hat in Müsliriegeln nichts zu suchen. Wir von Primal State haben einen smarten Zuckerersatz entwickelt, aus dem Besten der Natur. Primal Sweet ersetzt Haushaltszucker und hat 45% weniger Kalorien.

Möchtest du mehr über den richtigen Zuckerersatz erfahren? In unserem Artikel: Xylit oder Erythrit – Welcher Zuckerersatz ist besser? findest du weiterführende Infos zum Thema.

Darf’s schokoladig sein?

Tipp: Falls du ein Schokoladenfan bist, kannst du die selbst gemachten Müsliriegel mit Zartbitterschokolade toppen. Dazu dunkle Schokolade (mind. 85%) im Topf vorsichtig schmelzen und die schon abgekühlten Riegel mit der Schoki beträufeln. Solche Müsliriegel mit Schokolade schmecken auch Kindern sehr gut.

DIY Müsliriegel
Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Müsliriegel selber machen (vegan, glutenfrei & ohne Zucker)

Gesunde Müsliriegel aus wertvollen Zutaten, die dir einen Energieschub geben, der sich gewaschen hat! Happy Snacking!
Vorbereitung10 Min.
40 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Gericht: Desserts und Süßes
Ernährung: Low Carb, Vegan, Vegetarisch
Besonderheit: Backen
Portionen: 20 Stück
Kalorien: 164kcal

Equipment

  • Herd & Backofen
  • Backblech
  • 1 Streifen Backpapier
  • Rührschüssel
  • Rührlöffel
  • kleiner Topf

Zutaten

  • 125 g Haferflocken grob glutenfrei
  • 125 g Haferflocken frein glutenfrei
  • 70 g Mandelsplitter
  • 60 g getrocknete Cranberries ohne Zuckerzusatz
  • 40 g Sonnenblumenkerne
  • 40 g Amarant gepufft
  • 1/2 TL Meersalz
  • 3-5 EL Primal Sweet Zuckerersatz
  • 120 g Bio-Kokosöl nativ, kaltgepresst

Anleitungen

  • Backofen auf 130 Grad Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Haferflocken (grob und fein), Mandelsplitter, getrocknete Cranberries, Sonnenblumenkerne, Amarant und Meersalz in einer Schüssel mischen.
  • Kokosöl in einem Topf kurz erwärmen, bis es flüssig wird. Primal Sweet unterrühren. Die flüssige Mischung zu den trockenen Zutaten geben und gut verrühren.
  • Die Masse auf dem Backblech verteilen und gut andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 130 Grad Umluft für ca. 35-40 Minuten backen.
  • Herausnehmen und das Ganze nochmals fest pressen. Abkühlen lassen und anschließend in Riegel schneiden.
  • Die Müsliriegel sind gut verschlossen ca. 2 Wochen haltbar.

Hinweis

Für längere Zeit lassen sich die Riegel auch gut einfrieren und bei Bedarf herausnehmen.

Nährstoffe

Serving: 40g | Calories: 164kcal | Carbohydrates: 20.5g | Protein: 3g | Fat: 9g | Fiber: 2g

×

PRIMAL ABO Details

Deine automatische Lieferung:
Jeden Monat

Dein monatlicher Vorteil:
5% Rabatt

Als PRIMAL ABO Kunde erhältst Du auf alle Produkte in Deinem Abo 5% Rabatt. Eine Sache dazu noch:
Das PRIMAL ABO hat eine Mindestlaufzeit von 3 Monaten.

Du kannst jederzeit kündigen. Solltest Du Dein Abo aber vor Ablauf der Mindestlaufzeit abbrechen, berechnen wir Dir die normalen Shop-Preise ohne Rabatt. Warum? Leider wurde der Abo-Rabatt in der Vergangenheit sehr häufig für einmalige Bestellungen missbraucht

Viele Grüße, Janis

Gründer & Geschäftsführer
von Primal State