Fitnesstracker im Test

Die besten 6 Fitness Tracker für deine Zielsetzung

Schneller, ausdauernder, stärker, gesünder. Eines dieser Ziele hat wohl jeder, egal ob Freizeitsportler oder Profiathlet. Zur Erreichung dieser Ziele ernähren wir uns gesund, treiben Sport und versuchen nachts die bestmögliche Regeneration zu finden. Darum stellen sich den meisten Sportlern jedoch schnell zwei Fragen: „Wie bleibe ich motiviert?“ und „Wie messe ich meine Fortschritte?“ – Genau hierin liegen die Stärken eines Fitness Trackers.

Was ist ein Fitness Tracker?

Ein Fitness Tracker ist ein Wearable, meist in Form eines Armbandes, mit dem sich die sportliche Aktivität, der Schlaf, die Herzfrequenz oder andere Vitalparameter messen lassen.

Wegen der unterschiedlichen Funktionen sind Fitness Tracker vielseitig nutzbar und können bei verschiedensten Zielsetzungen unterstützen. Egal ob du abnehmen, fitter werden oder einfach motiviert bleiben möchtest, ein Fitness Tracker wird dabei zu deinem persönlichen Coach.

Damit du immer motiviert bleibst, weist die kleine Anzeige am Handgelenk dich stets darauf hin, noch nicht genug Schritte gegangen zu sein, weniger zu sitzen oder mal eine Minute durchzuatmen. Sogar Studien beweisen, dass die kleinen Hinweise vielen Menschen dabei helfen, am Ball zu bleiben.1)The utility of wearable fitness trackers and implications for increased engagement: An exploratory, mixed methods observational study

So unterschiedlich wie deine individuellen Zielsetzungen, sind auch die Fitness Tracker selbst. Deswegen verliert man bei der Vielzahl an Fitness Trackern schnell den Überblick. Damit dir das nicht passiert, zeigen wir dir, welcher Fitness Tracker für deine Zielsetzung am besten geeignet ist.

Was können Fitness Tracker messen?

Wer sich zum Kauf eines Fitness Trackers entschieden hat, steht vor der Qual der Wahl. Wegen der Modellvielfalt scheinen die Möglichkeiten grenzenlos. Um herauszufinden, welches Gerät für dich am besten ist, solltest du dir über folgende Punkte Gedanken machen.

Fitness Tracker, Smart Watch oder Fitness Uhr?

Die Grenzen zwischen Fitness Tracker und Smart Watches sind fließend. Deswegen solltest du dir überlegen, ob du ein schmales Armband, eine Smart Watch mit intelligenten Funktionen und größerem Display oder doch eine Uhr im konventionellen Design möchtest.

Möchtest du mit dem Gerät am Handgelenk nur deine Fitness tracken oder erwartest du auch andere smarte Funktionen, wie z.B. Rufannahme oder Wetterabfragen? Soll dein Fitness Tracker wie eine Armbanduhr aussehen oder eher wie ein schlichtes Armband? Je nachdem, wie du diese Fragen beantwortest, solltest du auf bestimmte Funktionen und Designs achten.

Display

Das Display ist die Schaltzentrale deines Wearables. Achte beim Kauf unbedingt darauf, ein Gerät mit hellem und kontrastreichem Display auszuwählen. Spätestens beim Training in der Sonne wirst du dir selbst dafür danken.

Automatische Aktivitätserkennung

Die automatische Aktivitätserkennung ermöglicht den Beginn deines Workouts ohne vorheriges Einstellen. Für Aktivitätsliebhaber, die sich lieber bewegen, als Einstellungen vorzunehmen, ein sinnvolles Feature.

GPS-Tracker

Möchtest du laufen oder Rad fahren, ohne dein Handy ständig dabei zu haben? Dann achte beim Kauf auf ein integriertes GPS. Die Nutzung eines integrierten GPS verkürzt jedoch die Akkulaufzeit deines Trackers stark. Überlege dir also gut, ob du dieses Feature brauchst.

Herzfrequenzmessung

Nicht alle Fitness Tracker bieten eine Herzfrequenzmessung an. Wenn du dein Training an deine Herzfrequenz anpassen oder deine Herzgesundheit tracken möchtest, achte beim Kauf unbedingt auf diese Funktion. Einige Tracker bieten die Analyse der Herzratenvariabilität, womit sich dein Stresslevel zuverlässig messen lässt. Für High-Performer und Workaholics ein Must-Have.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit bestimmt maßgeblich, wie du deinen Tracker nutzen wirst. Vergisst du ständig deinen Handyakku zu laden? Dann greif lieber zu einem Tracker mit langer Akkulaufzeit.

Wasserdichtigkeit

Die meisten Tracker sind mindestens wasserabweisend. Wenn du aber auch schwimmen möchtest, solltest du ein Modell mit mindestens 5 ATM, also Wasserdichtigkeit bis zu 50m, auswählen. Alle Tracker, die wir dir zeigen, sind auch zum Schwimmen geeignet.

Schlafanalyse

Moderne Tracker bieten nicht nur die Möglichkeit, deine Aktivität zu messen, sondern genauso deine Ruhephasen. Fitness Tracker mit Schlafanalysefunktion messen deinen Schlaf und unterscheiden zwischen leichtem und tiefem Schlaf, REM-Schlaf und deiner Einschlafphase.

Nur die richtige Balance zwischen körperlicher Aktivität und ausreichender Erholung führt zu sportlichem Erfolg. Aus diesem Grund ist das Schlafanalyse-Feature für uns ein Must-Have.

Spezialsportarten

Betreibst du Sportarten abseits des Breitensports? Nicht jeder Tracker kann Golf, Rudern oder Skifahren als Aktivität wahrnehmen. Achte bei der Auswahl eines Fitness Trackers darauf, ob er für deine Lieblingssportarten geeignet ist.

App

Genauso wie deine sportlichen Vorhaben, sollte auch das Tracking deiner Ziele langfristig ausgelegt sein. Die zugehörigen Apps der Fitness Tracker ermöglichen die grafische Darstellung deines Bewegungsprofils und die Analyse der verschiedenen Messwerte. Ist dir zum Beispiel deine Herzgesundheit besonders wichtig, findest du die genauen Daten darüber in der App.

Die Apps unterscheiden sich je nach Hersteller sehr stark. Im Folgenden zeigen wir dir nur Tracker mit sehr guter App-Anbindung.

Unsere Top-Modelle für jede Anwendung

Kommen wir zum interessanten Teil. Nachfolgend stellen wir dir die Fitness Tracker vor, die wir grundsätzlich wirklich gut finden. Je nach deinen Anforderungen unterscheiden sie sich natürlich stark. Beginnen wir mit einem empfehlenswerten Einstiegsmodell.

Der Einsteiger: Xiaomi Mi Band 4

Mi Smart Band 4
VorteileNachteile
+Sehr günstig
+Komfortabel zu tragen
+ Akkulaufzeit von ca. 17 Tagen
+Umfangreiche App
+Präziser Pulssensor
+Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
+Kontrastreiches Display
-Kein integrierter Audio Player
-Teilweise schlechte Ablesbarkeit
-Kein integriertes GPS
-Weniger Funktionen als teurere Produkte
-Design wirkt nicht so wertig

Das Xaomi Mi Band 4 glänzt mit guter Messgenauigkeit, vielen Funktionen und einer sehr langen Akkulaufzeit von ca. 17 Tagen. Das Display ist sehr hell, bietet starke Kontraste und ist gut ablesbar. Mit nur 22 Gramm Gewicht und einem angenehmen Band ist der Tragekomfort hoch.

Gegenüber teureren Modellen fehlt dem Xaomi Mi Band 4 automatisches Aktivitätstracking, ein integriertes GPS, sowie ein integrierter Musikspeicher. Mittels GPS-Kopplung zum Handy lassen sich Laufstrecken trotzdem gut aufzeichnen.

Die Xaomi-App umfasst Features wie Schlafanalyse, Herzfrequenzanalyse, vielfältige Einstellungs -und Personalisierungsmöglichkeiten oder die Anzeige der zurückgelegten Distanz und der verbrannten Kalorien.

Das Xaomi Mi Band 4 bietet den perfekten Einstieg in das Fitness Tracker Erlebnis. Mit einem Preis um die 25€ ist es optimal für alle, die sich noch nicht ganz sicher sind, ob sie tatsächlich einen Fitness Tracker wollen, aber auch für jene, die einfach ein gutes und günstiges Einstiegsgerät suchen.

Fazit
Weil die wichtigsten Funktionen enthalten sind und der Akku unglaublich lange hält, ist das Xaomi Mi Band 4 in dieser Preisklasse nicht zu schlagen.
Wer einen Fitness Tracker ohne Handyanbindung nutzen möchte, sollte auf ein höherklassiges Modell mit GPS und Musik-Player zurückgreifen.

Allrounder: Fitbit Inspire HR

Fitbit InspirePhotographer: Kevin Cremens
VorteileNachteile
+Sehr viele Funktionen
+Über 15 Trainingsmodi
+Automatische Aktivitätserkennung
+Umfangreiche App
+Virtuelle Wettkämpfe mit Freunden & Online-Community
+Komfortabel zu tragen
+Hochwertig verarbeitet
+Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
-Kein integriertes GPS
-Einige In-App-Funktionen sind aufpreispflichtig
-Teilweise ungenauer Schrittzähler
-Kein integrierter Audio Player

Fitbit bietet eine umfassende App mit seinen Fitness Trackern an. Obwohl einige Features kostenpflichtig freigeschaltet werden müssen, ist die App eine der besten.

Zusätzlich bietet Fitbit eine umfassende Online-Community und die Möglichkeit, virtuelle Wettkämpfe mit Freunden und Bekannten auszutragen. Das motiviert!

Besonders hilfreich zum Abnehmen: Mit der Fitbit App kannst du Mahlzeiten protokollieren und mit dem eigenen Kalorienverbrauch abgleichen. Das unterstützt beim Gewichtsmanagement.

Die Fitbit Inspire HR verfügt über 15 verschiedene Trainingsmodi, inklusive automatischer Aktivitätserkennung. Durch die kontinuierliche Herzfrequenzmessung kann man effizient trainieren und zusätzlich die eigene Herzgesundheit im Blick behalten. Zusätzlich wird durch die VO2Max-Messung die Ausdauerleistungsfähigkeit dargestellt. Das motiviert und hilft, die eigenen Fortschritte zu protokollieren.

Auch das Schlafanalyse-Feature von Fitbit ist sehr präzise und gut in der App dargestellt. Frauen können mit der Funktion „Female Health Tracker“ , ihren Zyklus, begleitende Symptome und sogar das Fruchtbarkeitsfenster tracken.

Die Fitbit Inspire HR verfügt über die meisten wichtigsten Features, bei gleichzeitig mittlerem Preisniveau. Abstriche gegenüber teureren Modellen muss man in Kauf nehmen, da kein integriertes GPS und kein integrierter Audio Player verbaut sind.

Die Akkulaufzeit von 5-7 Tagen ist, gemessen an den vielen Funktionen, gut.

Fazit
Die Fitbit Inspire HR zeichnet sich durch viele Funktionen aus und bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Dabei ist der Tracker funktional gehalten und jederzeit gut ablesbar. Wer wenig Schnickschnack möchte und einen zuverlässigen Tracker, der liegt mit dem Fitbit Inspire HR genau richtig.

High-Tech Fitness Tracker: Fitbit Charge 4

Fitbit Charge 4
VorteileNachteile
+Sehr viele Funktionen
+15+ Trainingsmodi
+Umfangreiche App
+Virtuelle Wettkämpfe mit Freunden & Online-Community
+Komfortabel zu tragen
+Integriertes GPS
+Hochwertig verarbeitet
+Präzise Messdaten
-Einige In-App-Funktionen aufpreispflichtig
-Kein integrierter Audio Player
-Kurze Akkulaufzeit bei GPS-Nutzung

Das Fitbit Charge 4 bietet all die Funktionen, des Inspire HR und noch mehr. Durch das integrierte GPS wird es hinfällig, das Handy beim Sport dabei zu haben. Dennoch bietet auch das Fitbit Charge 4 keinen integrierten Audio Player.

Entschädigend dafür sind Funktionen wie Smartphone Notifications, Fitbit Pay und Quick Reply auf Nachrichten, die das Fitbit Charge 4 zu einem Schnittstellengerät zwischen Fitness Tracker und Smart Watch machen. Auch wegen des breiteren Designs wirkt das Fitbit Charge 4 fast schon wie eine Smart Watch.

Dementsprechend ist die Akkulaufzeit etwas kürzer als bei reinen Fitness Trackern. Mit durchschnittlich 3 Tagen ist die Akkulaufzeit ähnlich wie die einer Smart Watch.

Fazit
Das Fitbit Charge 4 stellt die Zwischenlösung zwischen Fitness Tracker und Smart Watch dar. Wer bereit ist, hierfür etwas mehr zu bezahlen als für einen herkömmlichen Fitness Tracker, wird nicht enttäuscht werden.

High-Tech Fitness Tracker: Samsung Gear Fit 2 Pro

Der Fitness Tracker Samsung Gear Fit 2 Pro im Portrait
VorteileNachteile
+Hervorragendes Display
+Integriertes GPS
+Integrierter Audio Player
+Automatische Aktivitätserkennung
+Eingebautes WLAN-Modul
+Hohes Maß an Individualisierung
+Präzise Messdaten
-Akkulaufzeit von nur ca. 3 Tagen
-Zwei Apps notwendig

Das Samsung Fit Gear Pro 2 stellt den größten Tracker dieses Vergleichs dar. Das helle und kontrastreiche Display beeindruckt mit bester Lesbarkeit, auch in hellen Umgebungen.

Technisch setzt sich das Fit Gear Pro 2 mit Features wie integriertem Audio Player und WLAN-Schnittstelle ab. Die Analyse der Messdaten erfolgt wie bei den Konkurrenzprodukten über eine hauseigene App. Hierbei verwirrt, dass zwei Apps benötigt werden. Nachdem die etwas aufwendigere Inbetriebnahme erfolgt ist, wird man mit einer übersichtlichen App belohnt.

Das Fit Gear Pro 2 lässt sich außerdem mit einer Vielzahl an kompatiblen Apps erweitern. Somit wird es zum echten Vielkönner. Einziger Nachteil: Die Suche nach der richtigen App ist mühsam.

Automatische Aktivitätserkennung, GPS, Schlafanalyse, das scharfe Display und die vielen Zusatzapps lassen davon absehen, dass der Akku nur 2 bis 3 Tage ausreicht. Wer damit kein Problem hat, findet in dem Fit Gear Pro 2 einen hervorragenden Allrounder mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Fazit
Das Samsung Fit Gear Pro 2 glänzt durch sein großes und brillantes Display. Aufgrund der vielen Extra-Funktionen gegenüber normalen Fitness Trackern setzt es sich klar von der Konkurrenz ab. Hier bekommst du Smart Watch-Technik im Gehäuse eines Fitness Trackers.

Hybrid-Uhr: Vivomove Style

Fitness Tracker Vivomove Style
VorteileNachteile
+Elegantes Design
+Hybrid aus analoger und digitaler Uhr
+Übersichtliche App
+Hochwertige Verarbeitung
+Sehr präzise Messdaten
-Kein integriertes GPS
-Teilweise schlechte Reaktion des Touchscreens
-Bedienbarkeit

Die Garmin Vivomove Style ist kein klassischer Fitness Tracker. Wegen des analogen Ziffernblatts und dem zusätzlichen digitalen Display gehört die Garmin Vivomove Style zur Kategorie der Hybrid-Uhren.

Die volle Funktionsvielfalt eines High-Tech Fitness Trackers gepaart mit den Vorzügen einer stylischen Analoguhr ergeben in der Garmin Vivomove Sytle eine interessante Kombination. Allen, denen das Fitness Tracker Design zu sportlich ist, wird hier eine Alternative geboten.

Die Funktionen der Garmin Vivomove Style sind, entgegen dem konventionelleren Analog-Design, auf dem aktuellen Stand der Technik. Somit sind kontinuierliche Herzfrequenzmessung, Schlafanalyse, und Blutsauerstoffmessung mit an Bord.

Die Akkulaufzeit beträgt bis zu 5 Tage. Die Garmin Vivomove Style ist nicht nur zum Fitness Tracking geeignet, sondern besitzt auch die wichtigsten Funktionen einer Smart Watch. So kann mit der Garmin Vivomove Style zum Beispiel bargeldlos bezahlt oder der Kalender gecheckt werden.

Fazit
Wer einen stylischen Alltagsbegleiter im Analog-Uhrendesign sucht, liegt mit der Garmin Vivomove Style genau richtig.

Smartwatch: Fitbit Versa 2

Der Fitness Tracker Fitbit Versa 2
VorteileNachteile
+Deutlich mehr Funktionen als herkömmliche Tracker
+ über 15 Trainingsmodi
+Umfangreiche App
+Virtuelle Wettkämpfe mit Freunden & Online-Community
+Komfortabel zu tragen
+Hochwertig verarbeitet
+Präzise Messdaten
+Integrierter Audio Player
+Hohe Displayauflösung
+Sprachsteuerung
-Einige In-App-Funktionen aufpreispflichtig
-Kein integriertes GPS

Auch das Fitbit Versa 2 lässt sich nicht mehr Kategorie Fitness Tracker einordnen. Deswegen fällt es bereits unter die Kategorie Smart Watch. Ähnlich wie das Fitbit Charge 4 bietet es alle Vorteile der Fitbit App und Community.

Das Fitbit Versa 2 überzeugt mit allen Funktionen der Fitbit Reihe und zusätzlich mit den Vorzügen einer Smart Watch. Lediglich das fehlende GPS kann der Versa 2 zur Last gelegt werden.

Durch zahlreiche verschiedene Armbänder bietet Fitbit Raum für die Individualisierung der Uhr. Weil das Fitbit Versa 2 eine integrierte Sprachsteuerung hat, wird es zu einem nützlichen Alltagsbegleiter. Mit zusätzlichen Apps lassen sich Karten abrufen oder sogar ein Uber bestellen.

Trotz der vielen Funktionen beträgt die Akkulaufzeit beachtliche 5- 6 Tage. Unter Verwendung des Always-On Modus, bei dem das Display durchgehend beleuchtet ist, halbiert sich die Akkulaufzeit. Für eine vollwertige Smart Watch ist aber auch das in Ordnung.

Fazit
Durch die intuitive Steuerung, das ausgereifte System und das smarte Design, stellt die Fitbit Versa 2 eine optimale Smart Watch dar. Die Fitness Funktionen sind ausgereift und machen Lust, sich zu bewegen.

Fitness Tracker Vergleich: Das ist unser Fazit

In diesem Artikel haben wir dich in die Vielfalt der Fitness Tracker eingeführt. Du hast sicher bemerkt, dass sich die Tracker sehr unterscheiden, sowohl was den Preis, aber auch die Funktionen angeht.

Stellen wir uns also nochmals die zwei Fragen, die wir zu Anfang dieses Artikels bereits gestellt haben. „Wie bleibe ich motiviert?“ und „Wie messe ich meinen Fortschritt?“

Denn genau hier liegt die Gemeinsamkeit der unterschiedlichen Fitness Tracker. Egal, ob du dich für das preiswerte Xaomi Mi Band 4 oder für den Alleskönner Samsung Gear Fit 2 Pro entscheidest, wichtig ist, dass dein Fitness Tracker dich motiviert. Den Extra Kick an Motivation bekommst du also mit jedem der vorgestellten Tracker.

Um stetig Fortschritte zu machen und dich nicht zu verrennen, solltest du auf das Tracking derselben achten. Auch die Frage nach der Fortschrittsmessung lässt sich mit einem Fitness Tracker beantworten, denn die grafische Darstellung per App hilft enorm, den eigenen Trainingsstand zu bewerten und zu protokollieren.

Progression im Sport ist sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene gleichermaßen wichtig, weswegen es genau hier Sinn macht, einen Tracker zu Hilfe zu nehmen.

Fitness Tracker helfen motiviert zu bleiben und deine Fortschritte im Auge zu behalten. Wir sind der Meinung, dass sich allein deswegen die Anschaffung lohnt.

*Produktwerbung

Fitness Tracker FAQ

1. Was ist ein Fitness Tracker?

Ein Fitness Tracker ist ein Wearable, meist in Form eines Armbandes, mit dem sich die körperliche Aktivität, Herzfrequenz, Energieumsatz, Schlaf oder andere Vitalparameter messen lassen. Das Gerät erinnert den Träger daran, sich ausreichend zu bewegen, genug zu trinken oder eine Ruhepause einzulegen.

2. Wie funktioniert ein Fitness Tracker?

Fitness Tracker enthalten eine Vielzahl verschiedener Sensoren. Die wichtigsten sind Beschleunigungssensoren und Gyroskopsensoren zur Bewegungsmessung, optische Sensoren und Bio-Impedanz-Sensoren zur Messung der Herzfrequenz und des Blutsauerstoffgehalts, Barometrische Höhenmesser zur Ermittlung von Luftdruck und Höhenlevel, GPS zur Ermittlung der Position und der Bewegung.

3. Wie messen Fitness Tracker den Schlaf?

Fitness Tracker ermöglichen das Messen und Protokollieren verschiedener Schlafphasen. Dies geschieht mittels Bewegungs- und Herzfrequenzmessung. Schlafen wir besonders tief, bewegen wir uns kaum und unsere Herzfrequenz ist deutlich verlangsamt. Je nach Schlafphase gibt es charakteristische Kombinationen dieser zwei Parameter.

4. Wie genau sind Fitness Tracker?

Die Genauigkeit eines Fitness Trackers hängt stark vom jeweiligen Modell und Hersteller ab. Da Fitness Tracker unterschiedliche Parameter messen, kann nicht pauschal gesagt werden wie genau ein Fitness Tracker misst. Allgemein lässt sich sagen, dass Fitness Tracker Richtwerte liefern, an denen man sich guten Gewissens orientieren kann. Wer es genau wissen möchte, sollte darauf achten, ein höherklassiges Modell mit präzisen Messfunktionen auszuwählen.

Quellenverzeichnis   [ + ]

×

PRIMAL ABO Details

Deine automatische Lieferung:
Jeden Monat

Dein monatlicher Vorteil:
5% Rabatt

Als PRIMAL ABO Kunde erhältst Du auf alle Produkte in Deinem Abo 5% Rabatt. Eine Sache dazu noch:
Das PRIMAL ABO hat eine Mindestlaufzeit von 3 Monaten.

Du kannst jederzeit kündigen. Solltest Du Dein Abo aber vor Ablauf der Mindestlaufzeit abbrechen, berechnen wir Dir die normalen Shop-Preise ohne Rabatt. Warum? Leider wurde der Abo-Rabatt in der Vergangenheit sehr häufig für einmalige Bestellungen missbraucht

Viele Grüße, Janis

Gründer & Geschäftsführer
von Primal State