Vitamin B Komplex fürs Gehirn

Vitamin B Komplex: Wirkungsvolle Power-Nährstoffe fürs Gehirn

B-Vitamine sind wichtig für den Energiestoffwechsel und für die Funktion von Nervenzellen. Es gibt acht verschiedene von ihnen, die unterschiedliche Funktionen erfüllen. Ein Vitamin B Komplex enthält alle acht B-Vitamine.

Hier erfährst du:

  • Welche acht B-Vitamine es gibt
  • Wofür der Körper die einzelnen B-Vitamine benötigt
  • Warum eine ausreichende Versorgung mit diesen Vitaminen so wichtig ist
  • Was bei einem Mangel passieren kann

Vitamin B Komplex: Was ist das eigentlich?

Die acht Vitamine aus einem Vitamin B Komplex erfüllen unterschiedliche Aufgaben und sind für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit von wahrer Bedeutung.

Die B-Vitamine werden für viele Prozesse benötigt, u.a. für den Stoffwechsel, die Energiegewinnung und die Nerven – aber dazu kommen wir später noch genauer.

B-Vitamine sind essentielle Nährstoffe. Das bedeutet, dass der Körper sie nicht selbst produzieren kann und wir sie über unsere Nahrung aufnehmen müssen.

Lebensmittel, die B-Vitamine enthalten

Die einzelnen B-Vitamine und ihre Funktionen im Schnellüberblick

Um welche Vitamine es sich genau handelt und was ihre Funktionen sind, siehst du in folgender Schnellübersicht.

Vitamin B1

Vitamin B1 (auch Thiamin genannt) ist ein wasserlösliches Vitamin, welches für zahlreiche Stoffwechselprozesse wichtig ist, vor allem für den Energiestoffwechsel. Der Körper kann nur sehr geringe Mengen dieses Vitamins speichern und deswegen ist es umso wichtiger, es regelmäßig mit der Nahrung aufzunehmen.

Vor allem das Herz und das Gehirn benötigen Thiamin, da dies Organe sind, die enorm viel Energie verbrauchen, um richtig zu funktionieren.[1]https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK482360/

Einige Studien haben gezeigt, dass die Einnahme von Vitamin B1 bei Frauen mit PMS-Symptomen sinnvoll sein kann, ebenso bei Stimmungsschwankungen während der Menopause.[2]https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4825494/

Vitamin B2

Vitamin B2 ist eine Komponente aus dem Vitamin B Komplex

Vitamin B2 (auch Riboflavin genannt) ist, genauso wie Thiamin, ein wichtiges Enzym, das beim Energiestoffwechsel eine wichtige Rolle spielt. Es ist ein wasserlösliches Vitamin, welches dem Körper dabei hilft, körperfremde oder gar schädliche Substanzen schnellstmöglich auszuleiten.

Ohne Riboflavin kann der Körper Fette, Kohlenhydrate und Eiweiße nicht zur Energiegewinnung nutzen. Es unterstützt Vitamin B6 und Niacin bei ihren Aufgaben und erfüllt außerdem Funktionen beim Wachstum, der Krankheitsabwehr und beim Schutz der Nervenzellen.[3]https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK525977/

Vitamin B3

Vitamin B3 (auch bekannt als Niacin) ist ein wasserlösliches Vitamin und hat ebenso wie seine beiden Vorgänger, einen zentralen Stellenwert bei der Verstoffwechslung von Fetten, Eiweißen und Kohlenhydraten.

Niacin ist überall dort vorhanden, wo eine hohe Stoffwechselaktivität herrscht, also im Immunsystem, im Herzen und in den Muskeln. Es ist in allen lebenden Zellen des Körpers vorhanden und besonders hoch konzentriert in der Leber, dem Fettgewebe und in den Nieren. Es kann zudem das “gute” HDL Cholesterin anheben und die Blutfette senken.[4]https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK541036/

Vitamin B5

Pantothensäure (als Vitamin B5 bekannt) ist als Enzymanteil in allen lebenden Zellen enthalten und somit an einigen wichtigen und lebenserhaltenden chemischen Reaktionen beteiligt. Als Bestandteil von Coenzym-A unterstützt es den Körper dabei, die aufgenommene Nahrung in für ihn verwertbare Energie umzusetzen.

Das Vitamin B5 hilft außerdem bei der Herstellung von verschiedenen wichtigen Substanzen, wie Provitamin D, Gallensäure, Cholesterin und bestimmter Aminosäuren.

Wie andere B-Vitamine ist es ein wasserlösliches Vitamin, das zudem sehr hitzeempfindlich ist. Deswegen solltest du darauf achten, Vitamin B5-haltige Lebensmittel schonend zuzubereiten.[5]https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK563233/

Vitamin B6

B6 als Teil des Vitamin B Komplex

Vitamin B6, auch Pyridoxin genannt, ist keine einzelne Substanz, sondern besteht aus drei verschiedenen Verbindungen (Pyridoxin, Pyridoxal und Pyridoxamin). Diese Stoffe regeln wichtige Abläufe im Körper und regulieren gemeinsam mit Folsäure (Vitamin B9) und den anderen B-Vitaminen den Homocystein-Stoffwechsel (Homocystein ist eine natürlich vorkommende Aminosäure).

Vitamin B6 beeinflusst auch bestimmte Hormonaktivitäten, hilft bei der Bildung von wichtigen Botenstoffen in den Nerven und ist für das Immunsystem wichtig.[6]https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK557436/

Vitamin B7

Vitamin B7 (auch als Biotin bekannt) ist neben Vitamin B12 wohl das bekannteste B-Vitamin. Wie alle anderen B-Vitamine ist auch Biotin wasserlöslich und spielt als Bestandteil von Enzymen eine wichtige Rolle für unterschiedliche Stoffwechselprozesse. Zusätzlich trägt es zu einer normalen Funktion des Nervensystems sowie einer normalen psychischen Funktion bei.

Oft wird Vitamin B7 auch „Schönheitsvitamin“ genannt, da es wichtig für gesunde Haut und Haare ist.[7]https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK554493/

Vitamin B9

Vitamin B9 (Folat oder Folsäure) ist ein wichtiger Bestandteil der Zellteilung und unterstützt die anderen B-Vitamine bei ihren Aufgaben. Außerdem ist es für die Regeneration von Zellen wichtig.

Zu den wichtigsten Aufgaben von Vitamin B9 gehören: Abbau und Bildung verschiedener Aminosäuren (Proteinbausteine), normale Blutbildung der roten Blutkörperchen und Unterstützung des Herz-Kreislaufsystems. Außerdem ist es ein wichtiger Bestandteil unseres Immunsystems.[8]https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK554487/

Vitamin B12

B12 - das "Veganer Vitamin" aus dem Vitamin B Komplex

Vitamin B12 (Cobalamin) wird oft als „das Vitamin der Veganer“ angepriesen, da es bei einer veganen Ernährung oft zu kurz kommt.

Vitamin B12 ist das einzige wasserlösliche Vitamin, das der Körper in großen Mengen speichern kann: die Vorräte können mehrere Jahre lang halten.

Es ist am Abbau bestimmter Fettsäuren beteiligt und unterstützt den Körper bei der Blutbildung, indem es die vom Organismus gespeicherte Folsäure in seine aktive Form überführt.[9]https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3257642/

Welche Wirkung hat ein Vitamin B Komplex?

Die einzelnen B-Vitamine sind für unseren Organismus besonders wichtig, da sie für lebenswichtige Funktionen benötigt werden. Wie bereits erwähnt, leisten sie innerhalb einiger Stoffwechselprozesse einen wichtigen Beitrag, da sie gemeinsam dafür sorgen, dass Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße optimal verwertet werden können.

Einige der Vitamine unterstützen den Körper bei der Blutbildung und bei der Herstellung von neuen Nervenzellen. Zudem sind sie für die Immunabwehr unerlässlich.

Außerdem sind sie an vielen wichtigen Prozessen im Gehirn beteiligt.

Gehirn-Turbo

Fürs Gehirn ist vor allem Vitamin B12 bedeutend. Es wird für diverse Prozesse benötigt, die die psychische Gesundheit und unser Gehirn stark beeinflussen. So spielt es in der Synthese wichtiger Botenstoffe im Gehirn eine Rolle, hat eine wichtige Funktion in der Zellteilung und im Fettstoffwechsel und ist entscheidend an der Regeneration und Neubildung von Nervenfasern beteiligt. Das Vitamin schützt vor allem die schon vorhandenen neuronalen Verbindungen und unterstützt sie in ihrer Funktion.

Zusammengefasst bedeutet das, dass Vitamin B12 eine wichtige Funktion für eine gesunde Psyche und das Nervensystem hat.[10]https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3257642/

Schematische Abbildung von Neuronen

Woran erkenne ich einen Vitamin B12-Mangel?

Kommt es zu einem Vitamin B12-Mangel, können unser Gehirn, unsere Stimmung und unser Körper darunter leiden. Zu den typischen Symptomen gehören Blutarmut, Konzentrationsstörungen, Müdigkeit, Haarausfall, blasse Haut und Schwäche.

Bei einer lang anhaltenden Unterversorgung kann es zu schwerwiegenden Symptomen kommen:[11]https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK441923/

  • Appetitlosigkeit und ungewollter Gewichtsverlust
  • Krämpfe
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Muskelschwäche
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Allergien
  • Depression
  • Verdauungsstörungen
  • Herzschwäche
  • Entwicklungsstörungen bei Säuglingen

Für wen ist ein Vitamin B Komplex geeignet?

Ein Vitamin B-Komplex, der alle 8 B-Vitamine enthält, hilft, den Bedarf aller B-Vitamine zu decken. B-Vitamine kommen sowohl in pflanzlichen als auch in tierischen Produkten vor.

Dennoch sind Veganer oftmals nicht gut mit allen B-Vitaminen versorgt – vor allem Vitamin B12 ist ein Problem. Das von Mikroorganismen gebildete Vitamin kommt in pflanzlichen Lebensmitteln nicht in nennenswerten Mengen vor und so ist es für Veganer unerlässlich, dieses über Nahrungsergänzungsmittel oder angereicherte Nahrung zu sich zu nehmen.

Auch Menschen, die sehr viel Stress haben, können vom Vitamin B-Komplex profitieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum eine Nahrungsergänzung mit einem Vitamin B Komplex sinnvoll ist

Alle Vitamine der B-Gruppe sind essentiell, das bedeutet, dass wir sie mit der Nahrung aufnehmen müssen. All diese Vitamine sind wasserlöslich und der Körper kann nur geringe Mengen speichern – mit Ausnahme von Vitamin B12.

Aus diesem Grund müssen wir sie täglich in ausreichenden Mengen zu uns nehmen. Besondere Lebensumstände, wie eine Schwangerschaft, viel Stress oder eine einseitige Ernährung ziehen schnell eine unzureichende Versorgung mit B-Vitaminen nach sich.

Mit der Einnahme eines Vitamin B-Komplexes stellt man eine ausreichende Versorgung mit allen B-Vitamin in der Regel sicher. Zusammen werden sie auch besser vom Körper aufgenommen als einzeln. Die Vitamine ergänzen und unterstützen sich gegenseitig.

Welche Dosierung sollte ein Vitamin B Komplex haben?

Die Dosierung hängt von Alter, Geschlecht und Ernährungsweise ab. Menschen, die Fleisch essen, benötigen zum Beispiel meist eine geringere Dosis als Veganer oder Vegetarier. Schwangere, Stillende, Raucher, Alkoholiker, gestresste und ältere Menschen haben hingegen einen erhöhten Bedarf an B-Vitaminen.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung gibt folgenden Tagesbedarf als Richtlinie an:

  • Vitamin B1 (Thiamin): 1,0 bis 1,3 mg[12]https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/thiamin/
  • Vitamin B2 (Riboflavin): 1,0 bis 1,4 mg[13]https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/riboflavin/
  • Vitamin B3 (Niacin): 11 bis 16 mg[14]https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/niacin/
  • Vitamin B5 (Pantothensäure): 6 mg[15]https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/pantothensaeure/
  • Vitamin B6 (Pyridoxin): 1,4 bis 1,6 mg[16]https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/vitamin-b6/
  • Biotin (Vitamin B7): 30 bis 60 ug[17]https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/biotin/
  • Folsäure (Vitamin B9): 300 ug[18]https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/folat/
  • Vitamin B12 (Cobalamin): 4,0 ug[19]https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/vitamin-b12/

Welche Darreichungsform ist die beste?

Vitamin B-Komplex wird meist in Tabletten oder Hartkapseln angeboten. Einige der einzelnen Vitamine (z.B. Vitamin B12) gibt es als Spray, Tropfen, Kautabletten, Presslinge und Hartkapseln zu kaufen.

Zu welcher Tageszeit sollte ich einen Vitamin B Komplex einnehmen?

Den Vitamin B Komplex kannst du morgens 30 Minuten vor dem Frühstück einnehmen. Die meisten Menschen vertragen dies sehr gut, es kann jedoch zu leichten Verdauungsbeschwerden kommen. Falls dies der Fall sein sollte, nimm sie 2 Stunden nach dem Frühstück oder Mittagessen ein.

Ausgestreckte Hand mit eingeblendeter Uhr

Worauf sollte ich bei der Einnahme sonst achten?

Wasserlösliche Vitamine, zu denen auch B-Vitamine gehören, sollten am besten in zeitlicher Nähe zu einer Mahlzeit eingenommen werden. 30 Minuten vor bis zu 2 Stunden nach einer Mahlzeit ist empfehlenswert.

Achte darauf, die Kapsel mit reichlich Flüssigkeit einzunehmen.

Welche Nebenwirkungen kann ein Vitamin B Komplex haben?

B-Vitamine sind nebenwirkungsarm da der Körper den Überschuss an wasserlöslichen Vitaminen durch den Urin ausscheidet. Die Einnahme ist somit unbedenklich, solange du dich an die angegebene Dosierung hältst.

Bei einer langfristigen täglichen Einnahme von 500 mg Vitamin B6 oder mehr kann es zu Nervenstörungen kommen.

Bei Vitamin B5 kann eine tägliche Einnahme von 200 mg zu Verdauungsstörungen führen.

Vitamin B12 kann bei einer zu hohen Dosierung zu Schlafproblemen, Appetitlosigkeit, Gewichtsschwankungen und Vergesslichkeit führen.

Diese Nebenwirkungen sind jedoch selten.

Fazit: B-Vitamine sind aus vielerlei Hinsicht wichtig

B-Vitamine sind lebenswichtig und tragen sowohl zu unserer psychischen als auch zur körperlichen Gesundheit bei. Unser Körper kann viele verschiedenen Prozesse überhaupt erst mit diesen bedeutenden Vitaminen meistern und genau deswegen ist es so wichtig, dass wir unserem Körper ausreichend B-Vitamine zur Verfügung stellen.

Ein Vitamin B-Komplex, der alle 8 B-Vitamin enthält, hilft, eine ausreichende Versorgung sicherzustellen und Mängeln vorzubeugen.

Der Vitamin B Complex von Primal State enthält nur bioaktive B-Vitamine, die vom Körper besonders gut genutzt werden können. Außerdem enthält er wichtige Co-Faktoren, die die B-Vitamine in ihrer Funktion unterstützen. Mit ihm bist du also mit allen B-Vitaminen bestens versorgt. Hier kommst du zum Vitamin B Complex im Primal State Shop.

Hat dir der Beitrag gefallen?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

PRIMAL ABO Details

Deine automatische Lieferung:
Jeden Monat

Dein monatlicher Vorteil:
5% Rabatt

Als PRIMAL ABO Kunde erhältst Du auf alle Produkte in Deinem Abo 5% Rabatt. Eine Sache dazu noch:
Das PRIMAL ABO hat eine Mindestlaufzeit von 3 Monaten.

Du kannst jederzeit kündigen. Solltest Du Dein Abo aber vor Ablauf der Mindestlaufzeit abbrechen, berechnen wir Dir die normalen Shop-Preise ohne Rabatt. Warum? Leider wurde der Abo-Rabatt in der Vergangenheit sehr häufig für einmalige Bestellungen missbraucht

Viele Grüße, Janis

Gründer & Geschäftsführer
von Primal State