Eis ohne Zucker: 100% natürlich und lecker (Grundrezept)
Eis ohne Zucker in einer Schale

Eis ohne Zucker: 100% natürlich und lecker (Grundrezept)

Dieses selbstgemachte Eis ohne Zucker auf rein pflanzlicher Basis ist ein außergewöhnliches Grundrezept, welches sich ganz leicht zu anderen leckeren Eissorten abwandeln lässt. Großes Plus: Es wird ausnahmsweise mal nicht steinhart in der Tiefkühltruhe und für die Herstellung musst du nicht zwingend eine hochkarätige Eismaschine besitzen.

An heißen Sommertagen würde man am liebsten jeden Tag ein Eis essen. Wenn da nur nicht diese neue Paleo Diät wäre, die du gerade erst vor 3 Tagen angefangen hast.

Mit diesem Eis ohne Zucker bist du allerdings auf der sicheren Seite, denn es passt zu sämtlichen Ernährungskonzepten. Gerade Low Carb unterwegs? Umso besser, denn das gesunde Eis-Grundrezept bringt gerade einmal 2 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm auf die Waage.

Cremiges Low Carb Eis ohne Zucker einfach selber machen

Gesundes Eis ohne Zucker selber herzustellen, stellt uns vor einige Herausforderungen. Es soll süß schmecken, gesunde Inhaltsstoffe besitzen, keine unnötigen Zusätze enthalten und nach dem Einfrieren trotzdem seine cremige Konsistenz nicht verlieren. Doch wie kommt diese weiche Konsistenz zustande?

Durch die Zugabe eines Bindemittels wie Xanthan (oder Guarkernmehl oder Johannisbrotkernmehl) wird das Low Carb Eis ohne Zucker besonders soft und du musst es nicht extra auftauen lassen, um es portionieren zu können. Ebenso wichtig ist die Zugabe von Inulin, einem Ballaststoff mit präbiotischer Wirkung. Inulin wirkt sich positiv auf die Darmflora aus, indem es die guten Darmbakterien füttert.

Tipp: Verwende einen Teelöffel Xanthan (oder einen Teelöffel Guarkernmehl oder 1,5 Teelöffel Johannisbrotkernmehl) auf eine Eismasse von ca. 300 g, um dein selbstgemachtes Eis ohne Zucker schön cremig zu machen. In diesem Grundrezept findest du übrigens weder Eier noch Kuhmilchprodukte.

Primal Sweet schmeckt wie Zucker, ist aber keiner

Dass Zucker müde und antriebslos macht, ist dir sicher nicht neu. Er lässt den Blutzuckerspiegel von morgens bis abends Achterbahn fahren, nagt an unser Energie, belastet den Darm und unsere Zähne mögen ihn auch nicht. Doch ganz ehrlich: Irgendwie wollen wir alle diesen süßen Kick nicht missen. So auch in unserem Low Carb Eis ohne Zucker. Es soll natürlich süß schmecken aber trotzdem gesund sein.

Zuckerersatz Ribose perfekt für Eis ohne Zucker

Primal Sweet ist ein natürlicher Zuckerersatz mit wertvoller Ribose aus natürlicher Fermentation. Dank der einzigartigen Kombination der drei Premium-Zuckerersatzstoffe: Erythrit, Xylit und D-Ribose kommst du in den süßen Genuss von Zucker auf Primal-Art!

Tipp: Wenn du gerade kein Primal Sweet zur Hand hast, kannst du für dein Eis ohne Zucker alternativ auch 50 g Erythrit und 40 g Xylit nehmen. Um zu vermeiden, dass du die Zuckerkristalle beim Eisessen direkt auf der Zunge spürst, sollte der Zuckerersatz vorher zu Puder gemahlen werden.

Eis ohne Zucker: 100% natürlich und lecker (Grundrezept)

Geniales Grundrezept für cremiges Low Carb Eis ohne Zucker. Gelingt auch ohne Eismaschine und kann nach Belieben zu Schokoeis, Fruchteis, Nusseis und Eis mit Stückchen erweitert werden.
Vorbereitung5 Min.
Zubereitung5 Min.
30 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Desserts und Süßes
Ernährung: Ketogen, Low Carb, Paleo, Vegan, Vegetarisch
Besonderheit: Rohkost, Schnell
Portionen: 2
Kalorien: 187kcal
Autor: Recha Kühne

Equipment

  • Eismaschine mit Kompressor / ohne Kompressor (wenn vorhanden)
  • Pürierstab oder Hochleistungsmixer
  • Rührschüssel
  • Behälter zum Einfrieren

Zutaten

Grundrezept

  • 90 g Primal Sweet zu Puder gemahlen
  • 1 g Bindemittel Guarkernmehl, Xanthan, Johannisbrotkernmehl
  • 150 ml Kokosmilch Vollfett
  • 70 g pflanzliche Sahne Reissahne, Mandelsahne, Sojasahne
  • 1 EL Inulin
  • 1/2-1 TL Bourbon-Vanille gemahlen

Schokoladeneis

  • 20 g Kakao ungezuckert, roh

Fruchteis

  • 75 g pürierte Beeren (ohne Zucker) Blaubeeren, Erdbeeren, Brombeeren

Nusseis

  • 50 g Nussmus Mandelmus, Cashewmus o.ä.
  • 30 g gehackte Nüsse Walnüsse, Macadamias, Pistazien o.ä.

Eis mit "Stückchen"

  • 30 g Kakaonibs, dunkle Schokostückchen (85%)

Anleitungen

In der Eismaschine mit Kompressor:

  • Alle Zutaten in die Eismaschine geben und gefrieren lassen. Fertig!

In der Eismaschine ohne Kompressor:

  • Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Die feuchten Zutaten hinzugeben und alles mit einem Pürierstab oder Hochleistungsmixer zu einer glatten Mixtur verrühren. Eis-Masse in der Eismaschine gefrieren lassen.

Ohne Eismaschine:

  • Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen und anschließend mit der Kokosmilch verrühren. Die Sahne auf pflanzlicher Basis steif schlagen und unterheben. Eis-Masse einfrieren und nach Möglichkeit alle 30 bis 60 Minuten umrühren, sodass sich möglichst wenige Eiskristalle bilden.
  • Je nachdem welche Eissorte hergestellt werden soll, kannst nun nach Belieben Kakao, pürierte Früchte, gehackte Nüsse oder Schokostückchen hinzufügen.

Hinweis

Das Grundrezept ergibt 600ml Eis / 2 Portionen

  • ×

    PRIMAL ABO Details

    Deine automatische Lieferung:
    Jeden Monat

    Dein monatlicher Vorteil:
    5% Rabatt

    Als PRIMAL ABO Kunde erhältst Du auf alle Produkte in Deinem Abo 5% Rabatt. Eine Sache dazu noch:
    Das PRIMAL ABO hat eine Mindestlaufzeit von 3 Monaten.

    Du kannst jederzeit kündigen. Solltest Du Dein Abo aber vor Ablauf der Mindestlaufzeit abbrechen, berechnen wir Dir die normalen Shop-Preise ohne Rabatt. Warum? Leider wurde der Abo-Rabatt in der Vergangenheit sehr häufig für einmalige Bestellungen missbraucht

    Viele Grüße, Janis

    Gründer & Geschäftsführer
    von Primal State